SK DE ENG
Zentrum für Implantate und ästhetische Zahnmedizin
Arten von Leistungen

Öffnungszeiten

  Montag – Freitag
hodiny 7:00 - 19:00 Uhr
telefon Tel.: +421/2/64 77 88 88
    +421/2/65 44 02 70
    +421/904 377 508

Zusammenarbeit mit den Krankenversicherungen Dôvera und Union.

Wir sind Partner des Benefit Plus Programms.

Leistungen

Ambulante Vollnarkose

Unseren Patienten bieten wir die Möglichkeit der Behandlung in ambulanter Vollnarkose. Dazu arbeiten wir mit einem erfahrenen Anästhesisten zusammen, der es Ihnen ermöglicht nichts von der Behandlung mitzubekommen. Nach dem Eingriff wachen Sie auf und nach ca. 1,5 Stunden gehen Sie selbständig wieder nach Hause. Eine Behandlung in Vollnarkose bietet sich besonders bei folgenden Situationen an:

  • umfangreiche Sanierung der Mundhöhle
  • chirurgische Eingriffe
  • Patienten mit extremer Phobie vor einer zahnmedizinischen Behandlung
  • körperlich Behinderte Patienten/Kinder, bei denen eine reguläre Behandlung nicht möglich ist

 

Im Rahmen einer Sanierung unter Vollnarkose werden alle erforderlichen Behandlungen auf einmal durchgeführt: Entfernen zerstörter Zähne, Füllen von kariösen Läsionen sowie eine professionelle Zahnreinigung.

 

,

Vor einem Eingriff in Vollnarkose sind folgende Regeln unbedingt einzuhalten:

  • nüchter bleiben d.h. 6 - 8 Stunden vor dem Eingriff nicht Essen und Trinken, am Tag vor dem Eingriff nur leicht verdauliche Kost zu sich nehmen
  • 6 Stunden vor dem Einfriff nicht mehr rauchen
  • am Tage vorher keinen Alkohol zu sich nehmen,
  • Kontaktlinsen und Prothesen entfernen
  • am Tag des Einfriffs kein Make-up verwenden und keine Fingernägel lackieren
  • keinen Schmuck tragen
  • für eine ambulante Vollnarkose muss eine erwachsene Begleitperson zur Verfügung stehen, die Sie sicher nach Hause bringt und in den nachfolgenden 24 Stunden begleitet
  • nach der Narkose ist es 36 Stunden lang untersagt öffentliche Verkehrsmittel zu verwenden, sowie ein Auto zu führen
  • bis zu 36 Stunden nach dem Eingriff am besten leicht verdauliche Kost zu sich nehmen, nicht rauchen, kein Alkohol trinken und nur die Medikamente verwenden, welche mit dem Anästhesisten abgesprochen sind
  • in den ersten 24 Stunden am besten nicht allein sein, sondern unter ständiger Beobachtung bleiben

Nähere Informationen und Termine erfahlten Sie gerne persönlich in unserer Praxis oder telefonisch bzw. per E-mail.